Japan & Korea 2016: Ein kurzer Tag in Osaka

einkurzertaginosaka

Bevor es für uns am 17.6.2016 endlich nach Seoul ging, hatten wir noch einige Zeit um uns ein wenig in Osaka umzusehen. Natürlich war es viel zu wenig Zeit um viel zu sehen, aber wir haben die Zeit genutzt um zumindest ein wenig zu shoppen, Riesenrad zu fahren, bei Yoshinoya zu essen und Purikura zu machen.

Aber erst einmal zu unserem Hotel. In Osaka sind wir im Hotel Chou untergekommen. Dies liegt direkt an der Osaka Loop Line und somit erreicht man viele schöne Orte sehr schnell und auch vom Flughafen aus, ist man dort in sehr kurzer Zeit.

Der Hotelmanager war ein älterer Herr, der uns am Tag unserer Ankunft mit seiner sehr süßen Art direkt begeistert hat. Auch beim Check-Out war er wieder da und erkundigte sich auch direkt wie unser Konzert am Abend gewewsen sei. Dank des wunderbar freundlichen Service durften wir auch unser Gepäck dort lassen, während wir Osaka unsicher machten.

Zuerst ging es in die große überdachte Einkaufsstraße, welche uns direkt zu Glico-san führte. Natürlich durfte dort der obligatorische Selfie nicht fehlen ^_^ Besonders weil wir auch ungefähr an der gleichen Stelle standen an der Taecyeon von 2PM nur einen Tag vorher stand.

glico_san_selfie

Da wir auf dem Weg dorthin den Book Off gesehen hatten, welcher aber erst um 10 Uhr öffnete, ging es dann dort hin, denn schließlich ist dieser Laden ein Paradies für jeden Musik, Manga und Animeliebhaber. Dort bekommt man nämlich Second Hand CDs, DVDs, Mangas und mehr. Second Hand sieht man den Dingen übrigens nicht an und meistens sind sie auch noch komplett vollständig. Was am häufigsten fehlt sind die Photocards, aber wenn einen das nicht stört, kann man dort wunderbare Schnäppchen machen.

In unseren Armen landeten dann auch die folgenden Sachen:

Jun.K’s – Love Letter (Blu-Ray)

Junho – Feel

2PM – Ultra Lover (Limited Edition)

2PM – Galaxy of 2PM (Chansung x Junho Edition)

2PM – Take Off (Limited Edition)

2PM – For My Hottest (DVD)

U-Kiss – Inside of Me (Blu-Ray)

BigFlo – 1234

Junjin – Last Concert 2009 (DVD)

6 J-Rock CDs von GLAY und L’Arc-en-Ciel

Glücklich über unsere Schnäppchen verließen wir den Laden und begaben uns zu einem Yoshinoya, denn irgendwie hing uns der Magen langsam in den Kniekehlen. Es gab Reis mit Fleisch und Misosuppe. Dazu gab es gratis eisgekühlten grünen Tee.

Unsere letzte Station, bevor es wieder zurück zum Hotel und danach zum Flughafen ging, war das Shoppingcenter HEP FIVE. Dies ist dafür bekannt, dass es auf der 8. Etage ein knallrotes Riesenrad hat, mit welchem wir natürlich fahren wollten. Doch zuerst ging es zu den Purikura Automaten, welche sich gemeinsam mit diversen Spiele Automaten eine ganze Etage im HEP FIVE teilen.

Wir haben auch direkt 2 verschiedene ausgetetstet und hatten wirklich mega viel Spaß dabei.

Danach kam das große Problem. Wie kommen wir aus der Etage wieder runter um zum Riesenrad kommen. Nach 2 kompletten Runden auf der 8. Etage fühlten wir uns ein wenig wie Gefangene und dachten schon, wir müssten den Rest unseres Lebens dort verbringen, doch dann erschien uns endlich die Rolltreppe nach unten und wir machten uns auf den Weg zum Riesenrad.

Der Preis für die Fahrt im Riesenrad ist 500Yen und es ist jeden einzelnen davon wert. Die Fahrt dauert ca. 15 Minuten und man kann in seiner Gondel auch sein Handy an die dort eingebautem Boxen anschließen, damit man seine eigene Musik hören kann.

Da es nicht wir am Vortag in Strömen regnete, hatten wir auch einen wunderbaren Ausblick über Osaka und konnten sogar bis hin zum Osaka Castle schauen.

Da es leider ein sehr kurzer Tag in Osaka war, haben wir dann im Flugzeug nach Seoul beschlossen, dass wir definitiv einmal für eine längere Zeit dort hinfliegen werden um alles zu erkundigen. Und wer weiß, vielleicht passiert es ja wieder in Zusammenhang mit einem 2PM Konzert. ^_^

Mata ne,

Nana & Akai

Hachiko

Hachiko

1983's Geekgirl, Otaku, Gamergirl, Newbie-Photographer, Musiclover

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.